Skip to content

H2APEX Demo-Anlage H2Apex hat am Standort Rostock-Laage eine Anlage für die Herstellung von Wasserstoff errichtet und betreibt zudem eine eigene Wasserstofftankstelle. Der Standort ist aufgrund der Nähe zur A19 besonders gut geeignet, um für H2-betriebene Fahrzeuge den benötigten Kraftstoff für die Betankung bereitzustellen.

H2APEX Wasserstoffkraftwerk

Aufgabe

H2Apex wollte mit der ersten eigenen Anlage den Grundstein für eine nachhaltige Produktion von grünem Wasserstoff legen. Diese Anlage soll einerseits Wasserstoff produzieren und auf der anderen Seite auch als Demo für potenzielle Kunden und Investoren dienen. Parallel sollte eine Tankstelle entstehen, die speziell für Schwerlastfahrzeuge eine Wasserstoffbetankung von unterwegs ermöglicht.

Lösung und Umsetzung

Unsere hochmoderne Anlage befindet sich in Laage, Mecklenburg-Vorpommern, und ist darauf ausgerichtet, Wasserstoff durch Elektrolyse zu erzeugen. Diese innovative Technologie nutzt erneuerbare Energiequellen wie Wind- und Solarenergie, um Wasser in sauberen Wasserstoff und Sauerstoff umzuwandeln.

Als Teil unseres Engagements für die Förderung der Wasserstoffwirtschaft betreiben wir auch eine H2-Tankstelle für schwerlastfähige Fahrzeuge. Diese Tankstelle ermöglicht es Lastwagen und anderen schweren Fahrzeugen, umweltfreundlichen Wasserstoff als Brennstoff zu nutzen und so einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Emissionen zu leisten.

Unsere Anlage ist ein bedeutender Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft und steht für Innovation und Fortschritt in der sauberen Energieproduktion.

Erfolge

Die Anlage wurde im Jahr 2020 in Betrieb genommen. Sie dient seitdem der Erzeugung, Nutzung, Speicherung und Vermarktung von H2. Die für den Betrieb benötigte Energie stammt aus nahegelegenen regenerativen Energiequellen, vorrangig Wind und Sonne.

Fotos & Videos

H2APEX Wasserstoffkraftwerk
H2APEX Wasserstofftankstelle in Rostock-Laage

Projektdaten Wasserstoffkraftwerk

Inbetriebnahme:

2020

Elektrolysekapazität:

Die Anlage hat eine Elektrolysekapazität von 2 Megawatt.

Typ:

alkalisch

Kompletter Kreislauf

Die Anlage operiert in einem in sich geschlossenen Kreislauf. Alle Schritte des Produktionsprozesses laufen kontinuierlich, um maximale Effizienz und eine minimale Abfallproduktion zu gewährleisten.

Diese Anlage liefert für H2Apex wichtige Erfahrungswerte, die für zukünftige Wasserstoffprojekte von großem Nutzen sein werden.

Projektdaten Wasserstofftankstelle für Schwerlastfahrzeuge

4 x 20′ H2 Speichercontainer

200 kg H2-Kapazität (60 bar)

Tageskapazität:

80 PKW oder 10 Busse / LKW oder 1 x 20’ H2-Trailer (300 bar)

Realisierung:

8 – 12 Monate

H2APEX Demo-Anlage

Klicken Sie auf die Marker für Informationen zur Anlage.

interactive map

Projektabwicklung

Michael Schmidt

Leiter Projektentwicklung H2APEX
Phone:  +49 381 799902-265
E-Mail:  Michael.Schmidt@apex-energy.de

h2_apex_logo