Skip to content
+ 49 (381) 79 99 020
Menu

Aus APEX Group und exceet wird H2APEX, ein führender börsennotierter Entwickler und Betreiber von grünen Wasserstoffanlagen

08. Februar 2024, 10:51 Uhr

Aus APEX Group und exceet wird H2APEX, ein führender börsennotierter Entwickler und Betreiber von grünen Wasserstoffanlagen

  • exceet Group SCA („exceet“) firmiert künftig unter H2APEX Group SCA: Durch die Hauptversammlung beschlossene Umfirmierung im Unternehmensregister eingetragen
  • Namensänderung im Einklang mit Konzentration von exceet auf den Wasserstoffspezialisten APEX
  • Gruppe ist mit einzigartigem Know-how, starkem Management-Team und hochkarätigem Aufsichtsrat für ihre Wachstumsstrategie optimal aufgestellt

Rostock-Laage, Grevenmacher (Luxemburg), 08.02.2024 – Der Eintrag in das Unternehmensregister der durch die Hauptversammlung beschlossenen Umbenennung der exceet Group SCA (ISIN LU0472835155) in H2APEX Group SCA ist erfolgt. Damit trägt die börsennotierte Muttergesellschaft der APEX Group („APEX“), einem führenden Entwickler und Betreiber von grünen Wasserstoffanlagen für die Dekarbonisierung von Industrie, Infrastruktur sowie im Mobilitätsbereich, ihrer Konzentration auf den Wasserstoffspezialisten Rechnung. Künftig werden beide Unternehmen gemeinsam unter der Marke H2APEX im Markt auftreten.

Die H2APEX-Gruppe verfügt über ein starkes operatives Management-Team, das technisches mit betriebswirtschaftlichem Know-how verknüpft und sich aus Peter Rößner (CEO), Bert Althaus (CFO), Axel Funke (CTO), Gunnar Krüger (CBDO) und Bojan Petrov (COO) zusammensetzt. Mit Expertise unterstützt wird das Management vom Aufsichtsrat der Gruppe, in dem mit Roland Lienau (Vorsitz), Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann (Stellv. Vorsitz), Prof. Dr. Matthias Beller, Georges Bock, Florian Schuhbauer und Thomas Terschluse hochkarätige Branchen- und Finanzexperten vertreten sind.

Roland Lienau, Vorsitzender des Aufsichtsrats der H2APEX-Gruppe, sagte: „Die Umbenennung von exceet in H2APEX ist Ausdruck unserer Fokussierung auf die Entwicklung des Wasserstoffgeschäfts von APEX und der Realisierung seiner Wachstumsstrategie. Der Aufsichtsrat und das Management sind nun optimal aufgestellt, um unsere führende Marktposition unter der Marke H2APEX weiter auszubauen.“

Peter Rößner, CEO des operativen Geschäfts der H2APEX-Gruppe, ergänzte: „Wir treten künftig konsistent als H2APEX mit klarem Markenkern im Markt für grüne Wasserstoffanlagen auf und stehen für hohe Planungskompetenz, verlässliche und erprobte technische Lösungen und umfassende Erfahrung in der Erstellung von Großanlagen im Bereich Industrie und Energie. Damit verfügen wir über eine einzigartige Positionierung in Deutschland und sind erster Ansprechpartner für Unternehmen aus den Sektoren Industrie und Schwerlasttransport, wenn es um Wasserstofflösungen geht.“

Über H2APEX

H2APEX ist ein Zusammenschluss der im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten H2APEX Group SCA (ISIN LU0472835155, WKN A0YF5P, zuvor als exceet Group SCA firmierend) und dem Wasserstoffspezialisten APEX Group. Gemeinsam treten die Unternehmen unter der Marke H2APEX im Markt auf. Der operative Kern von H2APEX wurde im Jahr 2000 in Rostock/Laage gegründet und hat sich seit dem Jahr 2012 vollständig auf saubere Wasserstoffproduktion, -speicherung und -distribution fokussiert. Damit ist das Unternehmen einer der Pioniere in diesem Bereich. Das Ziel von H2APEX ist es, ein international etablierter Entwickler und Betreiber von Wasserstoffanlagen zu werden. In ihrem Kerngeschäft entwickelt, errichtet und veräußert oder betreibt H2APEX grüne Wasserstoffanlagen mit einer Elektrolysekapazität unter 1 GW. Diese dienen zur Dekarbonisierung industrieller Wertschöpfungsketten und der Erzeugung von grünem Wasserstoff und Wasserstoffderivaten wie LOHC (flüssige organische Wasserstoffträger) und E-Fuels. Zum Einsatz kommen sie zum Beispiel in der Stahl-, Chemie- und Zementindustrie sowie anderen energieintensiven Industrien. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Anlagen für Infrastruktur und Logistik, insbesondere für den industriellen Einsatz in Lagern, Häfen und Produktionsstätten.

Artikel teilen

Kontakt Charles Barker

Charles Barker Corporate Communications
Tobias Eberle / Jan Sefrin
Telefon: +49 69 794090 -24 / -26
E-Mail: h2apex-cb@charlesbarker.de

Investorenkontakt

H2APEX Group SCA
Telefon: +352 28 38 47 20
E-Mail: investor.relations@h2apex.com
Web: www.ir.h2apex.com